zum Inhalt

Aktuell

zu unseren Themen.
08.07.2021

Japan: Erste CRISPR-Tomaten in Hausgärten

Das japanische Unternehmen Sanatechseed verschenkt seit Mai gentechnisch veränderte Tomatensetzlinge an Freizeitgärtner. Mehr als 5000 Menschen haben sich beworben. Sie nehmen an einem nationalen Test der neuen Pflanzen teil, deren Früchte besonders gesund sein sollen.

> mehr

08.07.2021

Neue Gentechnik: Patentierung nimmt zu

Ein neuer Bericht zeigt, dass die Zahl der beantragten und erteilten europäischen Patente auf Verfahren wie CRISPR/Cas weiter zunimmt. Besonders viele Patente meldet das Unternehmen Corteva an. Zusätzlich zu ihren eigenen Patenten kontrolliert Corteva auch den Zugang zu vielen weiteren Patenten, die ZüchterInnen benötigen, die mit der CRISPR/Cas-Technologie arbeiten wollen.

> mehr

29.04.2021

EU Kommission zur neuen Gentechnik

Heute hat die Europäische Kommission eine Studie zu den neuen Gentechniken in Europa veröffentlicht. Betont werden vermeintliche Chancen der Verfahren, deren Risiken sind kaum Thema. In den nächsten Wochen will die Kommission einen "offenen" Dialog über die Zukunft des Gentechnikrechts beginnen.

> mehr

zum Anfang der Seite